Fasten / freiwilliger Verzicht auf Nahrung


Ich habe 1994 das erste Mal gefastet und war über die Wirkung dieser Erfahrung so angetan, dass ich sagen kann, es hat mein Leben verändert.

 

Fasten bedeutet freiwilliger Verzicht auf Nahrung und gilt als eine großartige Möglichkeit, dem eigenen Leben endlich die ersehnte Wendung zu geben. Fasten reinigt den Geist, Fasten heilt und Fasten lässt Kilos schmelzen.

 

Das Fasten wäre auch ein wunderbarer Einstieg zur Ernährungsumstellung und ein gutes Zeichen dafür, dass nicht nur die Hosen weiter geworden sind.

 

Normalerweise wird das Fasten mindestens mehrere Tage lang durchgeführt. Denn viele positive Fasten-Wirkungen zeigen sich erst im Laufe einer längeren Fastenzeit.

Meine eigenen Fastenkuren waren immer unterschiedlich lang und individuell und dauerten 5 - 28 Tage. Erstaunlich fand ich immer, wieviel Kraft und Energie ich ohne Nahrung spüre. 

 

Es ist so, unterbleibt die Nahrungsaufnahme längere Zeit, so stellt sich der Energiestoffwechsel innerhalb von 2 – 3 Tagen um. Bei dieser Umstellung von äußerer auf innere Ernährung während des Fastens, kommt es zu eingreifenden Stoffwechselveränderungen. 

 

Es muss jedoch nicht immer gleich eine mehrtägige Fastenkur sein.

Wussten Sie, dass nur ein einziger Fastentag pro Woche erstaunliche Effekte mit sich bringen kann?

 

Sprechen Sie mich gerne an, ich helfe Ihnen gern!